Wirtschaft Aktuell

500 Iran-Exporteure

Wien/Brüssel Derzeit sind rund 500 österreichische Firmen im Iran tätig, die von US-Sanktionen betroffen sein könnten. Diese Zahl nannte Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck in Brüssel. 50 Firmen haben auch Niederlassungen im Iran, sagte Schramböck. Für Entscheidungen der Un

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.