Kika/Leiner-Mutter bekommt Aufschub

wien Der wegen eines Bilanzskandals schwer angeschlagene Möbelkonzern Steinhoff, derzeit rechtlich noch Mutter von Kika/Leiner, bekommt von Kreditgebern mehr Zeit. Wichtige Gläubiger hätten zugestimmt, den Restrukturierungsprozess bis zum 20. Juli unterstützend zu begleiten, teilte Steinhoff am Frei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.