Steinreiches Land ohne Steine

Das Konjunkturhoch in der Vorarlberger Bauwirtschaft macht sich durch die gute Auftragslage bemerkbar. Sorgen bereitet aber der Rohstoffmangel.

Das Konjunkturhoch in der Vorarlberger Bauwirtschaft macht sich durch die gute Auftragslage bemerkbar. Sorgen bereitet aber der Rohstoffmangel.

Die Bauwirtschaft boomt, aber Rohstoffe und Deponien fehlen.

Hohenems Überall im Land wird gebaut. Wohngebäude, Firmen­standorte, Tiefbauprojekte. Dementsprechend gut geht es der Bauwirtschaft in Vorarlberg. „Wir sind sehr froh über die positive Situation. Das Wachstum liegt im zweistelligen Bereich. Das Konjunkturhoch hält an. Die Bauunternehmen haben einen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.