12-Stunden-Tag. Gewerkschafter leisten weiter Widerstand, Regierung will keine Zugeständnisse machen

Klassenkampf statt Kompromisse

ÖGB-GF Manuela Auer und Gewerkschaftspräsident Loacker kündigen Regierung einen „heißen Herbst“ an. ÖGB/HB

ÖGB-GF Manuela Auer und Gewerkschaftspräsident Loacker kündigen Regierung einen „heißen Herbst“ an. ÖGB/HB

ÖGB Vorarlberg auf Bundeslinie: Widerstand auf allen Ebenen gegen Pläne der schwarz-blauen Regierung.

Hohenems Die Gewerkschaften wollen im Konflikt um den 12-Stunden-Tag keinen Millimeter zurückweichen. Für die Arbeitnehmervertreter geht es dabei auch darum, sich weiterhin glaubhaft im Machtgefüge zu halten, obwohl das natürlich nicht in der Argumentation gegen die Ausweitung der möglichen Arbeitsz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.