Wirtschaft Aktuell

Das eindrucksvolle Gebäude der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt.  dpa

Das eindrucksvolle Gebäude der Europäischen Zentralbank (EZB) in Frankfurt.  dpa

0,0 Prozent

Frankfurt Experten erwarten, dass EZB-Chef Mario Draghi am Donnerstag nach der Ratssitzung der Notenbank noch stärker die Sorgen vor einem eskalierenden Zollstreit hervorheben wird. Zumindest manche Ökonomen halten es zudem für möglich, dass der Italiener den Zinsausblick konkreter fasst.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.