Wirtschaft Aktuell

Markt / 21.02.2018 • 18:51 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Neustart für Moya

hard Der Damenmoden-Marke Moya soll nach den Turbulenzen in der Vergangenheit wieder neues Leben eingehaucht werden. Aus diesem Grund wurde die Moya Fashion GmbH mit Sitz in Hard gegründet. Das Unternehmen gehört zur Gänze der Jenny Management & Beteiligungs GmbH von Franz-Karl Jenny aus Hörbranz. Jenny ist CEO der Payer Group mit Hauptsitz in St. Bartholomä in der Steiermark. Als operativ tätiger Geschäftsführer bei Moya fungiert Ewald Rümmele. Man wolle den Versuch starten, die Marke dauerhaft wiederzubeleben.

 

„King“ ab September

Dornbirn Der geplante Standort der Restaurant-Kette Burger King an der Messekreuzung in Dornbirn soll voraussichtlich Ende September 2018 in Betrieb gehen, so Hartmut Graf vom Projektbetreiber TQSR und Burger King Master Franchisee Austria. Das neue Lokal werde 98 Sitzplätze im Restaurant, 33 im Außenbereich sowie 33 auf der Terrasse im ersten Obergeschoß haben. Rund 30 Mitarbeiter sollen an dem neuen Burger-King-Standort beschäftigt werden.

 

OMV im Plus

Wien Der Öl- und Gaskonzern OMV hat 2017 sein Ergebnis ins Plus gedreht. Der Periodenüberschuss betrug 853 Mill. Euro (nach -183 Mill.), das operative Ergebnis verbesserte sich von -32 Mill. auf 1,73 Mrd. Euro. Der Umsatz stieg um fünf Prozent auf 20,22 Mrd. Euro.

 

Elektro-Lkw in Serie

Stuttgart Daimler will seinen ersten Elektro-Lkw ab 2021 in Serie fertigen. Die Erprobung des eActros bei Kunden beginne in den nächsten Wochen. Verschiedene Firmen sollen ihn auf Alltagstauglichkeit und Wirtschaftlichkeit testen.

MTU mit Rekord

München Der Triebwerksbauer MTU hat sein Gewinnziel übertroffen. Das Betriebsergebnis stieg 2017 um 21 Prozent, der Nettogewinn um 22 Prozent auf 382 Millionen Euro. Der Umsatz legte um sechs Prozent auf fünf Milliarden Euro zu.