Gebrüder Weiss investiert in Kaukasus-Drehscheibe

Gebrüder Weiss investiert rund 2,5 Millionen Euro in die Logistikanlage in Tiflis, der Hauptstadt von Georgien.  GW

Gebrüder Weiss investiert rund 2,5 Millionen Euro in die Logistikanlage in Tiflis, der Hauptstadt von Georgien.  GW

Spediteur plant Erweiterung und investiert rund 2,5 Millionen Euro.

Lauterach Knapp fünf Jahre nach der Eröffnung der ersten Niederlassung in Georgien sowie der Etablierung erfolgreicher Sammelgutverkehre aus Deutschland und Österreich gilt Gebrüder Weiss nach wie vor als europäisches Pionierunternehmen in der Kaukasus-Region: „Nicht zuletzt deshalb erweitern wir un

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.