Ringen um Sozialplan bei Kika/Leiner

Bei Kika wird auch nächste Woche um den Sozialplan gerungen.  APA

Bei Kika wird auch nächste Woche um den Sozialplan gerungen.  APA

St. Pölten Der Sozialplan für die mehr als 1100 vom Stellenabbau betroffenen Beschäftigten der Möbelketten Kika und Leiner verzögert sich. „Die Eckpunkte sind fixiert, es spießt sich aber am Geld“, sagt Leiner-Betriebsrat Karl Vogl. Das nächste Treffen mit der Geschäftsführung findet am Montag, 27.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.