Wirtschaft Aktuell

Markt / 24.04.2018 • 20:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Plus 42 Prozent

Paris Opel hat seinem neuen französischen Mutterkonzern PSA Peugeot Citroën zu Jahresbeginn zu einem Umsatzsprung verholfen. Die Erlöse der Peugeot-Gruppe kletterten im ersten Quartal um 42 Prozent auf 18,18 Mrd. Euro. Ohne die neuen Unternehmensteile mussten sich die Franzosen mit einem Plus von 13,3 Prozent begnügen. PSA hält trotzdem an Einsparungen bei Opel fest, wie Konzernchef Carlos Tavares erklärte.

 

Streit um Design

Stuttgart Wer ist für das Design des Porsche 911 verantwortlich? Darüber berät seit Dienstag das Landgericht Stuttgart. Die Tochter des ehemaligen Chefdesigners Erwin Komenda, Ingrid Steineck, fordert, das Urheberrecht für das Design des berühmten Sportwagens und des Vorgänger-Modells 356 ihrem Vater zuzusprechen. Der Autobauer bestritt vor Gericht, dass Komenda für das Aussehen des 911er hauptverantwortlich war.

 

Mehr Lohn

Wien In der zweiten Verhandlungsrunde konnten die Gewerkschaften PRO-GE und GPA-djp einen KV-Abschluss mit den Arbeitgebern der Elektro- und Elektronikindustrie erzielen. Für die knapp 50.000 Beschäftigten steigen die Mindestlöhne und -gehälter um 3,2 Prozent, die IST-Löhne und -Gehälter um 3,1 Prozent. Auch heuer können die Arbeitnehmer die Freizeitoption in Anspruch nehmen.