35. VORARLBERGER WIRTSCHAFTSFORUM. Europa und die Welt – In welche Richtung drehen wir uns?

„Es ist bereits kurz nach zwölf“

Carsten Linnemann, Mitglied des Deutschen Bundestags und Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU, würde heute keine Wette eingehen, dass die große Koalition noch drei Jahre hält. Die größte Gemeinsamkeit ist die Sorge vor Neuwahlen, sagt der sachliche Kritiker von Angela Merkel. Sie habe nur dann eine Chance, wenn endlich Schluss ist mit den Streitigkeiten. Der Politiker ist durch das eigene Familienunternehmen geprägt von der Privatwirtschaft. Nach dem Abitur arbeitete er in der Buchhandlung seiner Eltern, um anschließend seine wissenschaftliche Karriere voranzutreiben.

Carsten Linnemann, Mitglied des Deutschen Bundestags und Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU, würde heute keine Wette eingehen, dass die große Koalition noch drei Jahre hält. Die größte Gemeinsamkeit ist die Sorge vor Neuwahlen, sagt der sachliche Kritiker von Angela Merkel. Sie habe nur dann eine Chance, wenn endlich Schluss ist mit den Streitigkeiten. Der Politiker ist durch das eigene Familienunternehmen geprägt von der Privatwirtschaft. Nach dem Abitur arbeitete er in der Buchhandlung seiner Eltern, um anschließend seine wissenschaftliche Karriere voranzutreiben.

Carsten Linnemann schließt nicht aus, dass die große Koalition in Deutschland vor 2021 bricht.

Bregenz „Ich würde heute keine Wette eingehen, dass die Große Koalition noch drei Jahre hält. Die größte Gemeinsamkeit ist die Sorge vor Neuwahlen“, sagt Carsten Linnemann (41), Mitglied des Deutschen Bundestages und Bundesvorsitzender der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung (MIT) der CDU/CSU.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.