ORF-TVthek präsentiert sich in neuem Design

Markt / 19.03.2019 • 19:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Wien Die TVthek des ORF ist runderneuert worden und seit Dienstag im neuen Design verfügbar. Nicht nur optisch wurde die Videoplattform modernisiert, etliche Neuerungen sollen eine bessere Usability bieten. So wurden die Navigation neu organisiert, das Fenster des Web-Players vergrößert und zusätzliche Personalisierungsoptionen geschaffen. Die Inhalte werden in einem Gitterraster präsentiert und bieten Vorschau-Videoclips. Die Startseite wurde insgesamt neu gestaltet, mit „Highlights“ und thematischen Schwerpunkten. Auch die Navigation wurde nutzerfreundlicher, so der ORF, mit direkten Zugang zu den wichtigsten Bereichen und auf die Favoriten-Funktion. Die Suche bietet gezielte Vorschläge.

Inhaltlich neu ist unter anderem, dass unter dem Motto „noch mehr Österreich“ das Programm der Landesstudios gebündelt wird, damit erhalte die regionale Berichterstattung „einen noch höheren Stellenwert direkt auf der Startseite“. Auch der Live-Bereich wurde überarbeitet, ausgebaut werden soll das „Live Spezial“-Angebot. Gänzlich neu ist die Möglichkeit, sich persönliche Wunschthemen zu konfigurieren.