Aus wikopreventk wird clavis

Markt / 21.03.2019 • 22:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Dieter Bitschnau, geschäftsführender Gesellschafter von clavis. clavis
Dieter Bitschnau, geschäftsführender Gesellschafter von clavis. clavis

Bregenz Die Kommunikationsberatung wikopreventk mit Standorten in Wien, Innsbruck und Bregenz wird zu clavis (lateinisch für Schlüssel). Professionelle Kommunikation sei der Schlüssel zum Erfolg. Das spiegelt sich jetzt auch im neuen Namen wider.

clavis unterstützt Unternehmen und Organisationen bei der Umsetzung ihrer Kommunikationsziele. Die Expertise hat sich dabei in den vergangenen Jahren um ein Vielfaches erweitert. Mittlerweile verfügt das Beratungsunternehmen über ein interdisziplinäres Team von 20 Mitarbeitern – von Kommunikationswissenschaftern über Juristen und Germanisten bis hin zu ausgebildeten Coaches, Organisationsberatern, Krisenkommunikatoren und Mediatoren. Jüngstes Geschäftsfeld von clavis ist der Bereich Change. Verantwortliche in Unternehmen und Organisationen werden dabei begleitet, notwendige Veränderungen erfolgreich zu meistern und eine Aufbruchsstimmung zu kreieren.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.