Ärger bei People’s Passagieren

Markt / 07.04.2019 • 19:18 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Fluggäste in Wien konnten ihren People's-Flug nicht antreten. peoples
Die Fluggäste in Wien konnten ihren People’s-Flug nicht antreten. peoples

Wien Baumeister Richard Lugner war einer der Betroffenen. Er wollte am Freitag um 13.15 Uhr von Wien nach Altenrhein fliegen, um auf der Dornbirner Messe sein Buch vorzustellen. Daraus wurde aber nichts. Denn der Flug von People’s fand nicht wie geplant statt. Er musste schließlich den Umweg über Zürich in Kauf nehmen. Andere betroffene Fluggäste berichten, sie hätten keinerlei Info am Flughafen erhalten, das Gepäck sei dennoch eingecheckt worden. Für viele hieß das letztlich, auf den Zug umzusteigen. Die People‘s-Flüge am Wochenende fanden wie geplant statt.