Bregenzer Caterer schlittert in Konkurs

Markt / 23.04.2019 • 12:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
evenTZ war unter anderem für das Catering im Bregenzer Festspielhaus zuständig. VN

Konkursverfahren über evenTZ Hospitality (Festspielhaus, Buehnedrei) eröffnet.

Bregenz Über das Vermögen der Firma evenTZ Hospitality GmbH, 6900 Bregenz, Mariahilfstraße 27d/Top 2, wurde das Konkursverfahren am Landesgericht Feldkirch eröffnet. Das Unternehmen ist nicht nur im Bereich Organisation und Durchführung von Event-Catering für Sport- und kulturelle Veranstaltungen tätig, sondern verantwortet auch die gastronomische Versorgung des Festspielhauses Bregenz samt dem Restaurant „Buehnedrei“.

 Geschäftsführer und Gesellschafter Zoltan Toth.
Geschäftsführer und Gesellschafter Zoltan Toth.

Alleiniger Geschäftsführer und Gesellschafter des Unternehmens ist Zoltan Toth. Vom Konkurs betroffen sind 40 Mitarbeiter. Die Höhe der Verbindlichkeiten beläuft sich auf 500.000 Euro. Zum Masseverwalter wurde Rechtsanwalt Andreas Droop, Bregenz, bestellt. Die Prüfungs- und Berichtstagsatzung findet am 18. Juli 2019 beim LG Feldkirch statt.

Rätseln über Insolvenzursache

Laut Kreditschutzverband KSV1870 liegen derzeit noch keine Informationen über die Ursachen des Konkurses vor. Ob das Unternehmen fortgeführt werden kann, muss der Masseverwalter entscheiden. Der Antrag auf Eröffnung des Konkursverfahrens erfolgte von dritter Seite.

Zoltan Toth hatte die Bewirtung des Festspielhauses 2010 als Nachfolger von Joschi Walch übernommen.