Wirtschaft aktuell

Markt / 23.04.2019 • 22:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Die Revolution wurde verschoben. Es gibt Probleme beim Falten. AP
Die Revolution wurde verschoben. Es gibt Probleme beim Falten. AP

Twitter mit Gewinn

San Fransisco Twitter gelingt es immer besser, mit seiner Nutzerbasis auch Geld zu verdienen. Im vergangenen Quartal steigerte der Kurznachrichtendienst den Umsatz im Jahresvergleich um 18 Prozent auf 787 Millionen Dollar. Angetrieben wurde das Wachstum vor allem vom Plus der Werbeerlöse um ebenfalls 18 Prozent auf 679 Millionen Dollar, wie Twitter am Dienstag mitteilte.

 

Zusammengefaltet

Seoul Samsung hat die Markteinführung des ersten Smartphones mit Faltdisplay nur wenige Tage vor dem geplanten Termin wegen Problemen mit dem Bildschirm verschoben. Der Schutz der Bildschirme bei dem Modell Galaxy Fold solle nun verbessert werden, erklärte Samsung. Ein neuer Starttermin werde in den kommenden Wochen genannt. Zuvor waren massive Display-Probleme bei Testgeräten bekannt geworden. Ursprünglich sollte das 2000 Euro teure Gerät am 26. April in den USA und am 3. Mai in Europa auf den Markt kommen.