Julian Brunner erklärt im VN-Interview, wie man Karriere im Stahlhandel macht

Markt / 27.05.2019 • 12:00 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Julian Brunner (M) bringt Lehrlinge mit viel Begeisterung auf den Weg. Auch Top-Weiterbildungsmöglichkeiten sind große Karrierechancen. LERCH

Motivierender Team-Spirit, Verantwortung und ein modernes Arbeitsumfeld machen Spaß beim Lernen. VN-Interview mit Julian Brunner, Leiter der Lehrlingsausbildung, EHG Stahlzentrum in Dornbirn.

Christine Mennel

Welchen Stellenwert haben die Lehrlinge in Ihrem Betrieb?

Julian Brunner Für uns ist die Lehrlingsausbildung sehr wichtig, weil es im Stahlhandel enorm schwer ist Fachpersonal auf dem Arbeitsmarkt zu finden. Es ist ein großer Vorteil Fachkräfte entsprechend den eigenen Anforderungen selbst auszubilden.

Wie bewältigen Sie die Suche nach den Besten?

Heutzutage sind Online-Plattformen wie Instagram oder Facebook enorm wichtig. Auch der gezielte Auftritt auf Lehrlingsmessen oder Lehrstellenbörsen sollte nicht vernachlässigt werden. Im nächsten Schritt ist der richtige Bewerbungsprozess entscheidend. Bei uns ist es für jeden Bewerber verpflichtend, zwei Tage zu schnuppern und anschließend ein Bewerbungsgespräch und einen Eignungscheck zu absolvieren. Natürlich kommt es trotzdem auf das eigene Gespür und Fingerspitzengefühl an, den für sein Unternehmen „perfekten“ Lehrling zu finden.

Den ersten Lehrling hat das Unternehmen 1966 eingestellt. Was können die jungen Menschen bei Ihnen lernen?

Ja, wir bilden seit 53 Jahren mit voller Überzeugung Lehrlinge aus. Derzeit lernen sechs Lehrlinge bei uns. Wir ermöglichen die Ausbildung in den Lehrberufen Großhandelskaufmann/-frau, Finanz- und RechnungswesenassistentIn und IT-TechnikerIn.

Was müssen die Unternehmen tun, um ständig up to date zu sein, was die Ausbildungsstandards betrifft?

Für Jugendliche sind moderne Arbeitsplätze wichtig. Zusätzlich spielt heutzutage die Work-Life-Balance eine große Rolle. Wir als EHG bieten unseren Mitarbeitern unter anderem sportliche Aktivitäten, flexible Arbeitszeiten, regelmäßige Teamevents und Lehrlingsausflüge an.

Sie sind seit Oktober 2015 Lehrlingsausbilder und haben die Leitung der Lehrlingsausbildung wenige Monate später übernommen. Wie geht es Ihnen in Ihrem Beruf?

Für mich ist die Arbeit mit den Jugendlichen eine sehr spannende und schöne Aufgabe, weil man die Jugendlichen vom Schüler bis zur ausgebildeten Fachkraft durch viele teilweise herausfordernde Phasen, wie die Pubertät, begleiten darf. Dadurch gestalten sich die Aufgaben sehr abwechslungsreich, die positiv bestandene Lehrabschlussprüfung erfüllt mich mit Stolz und stellt die eine oder andere herausfordernde Situation in den Hintergrund.

Welche Eigenschaften helfen Ihnen bei Ihrer Arbeit?

Konsequenz, Struktur, Verbindlichkeit, aber auch Flexibilität zählen auf jeden Fall zu den wichtigsten Eigenschaften von Ausbildern. Lehrlinge entwickeln sich enorm während ihrer Ausbildung und versuchen natürlich auch ihre Grenzen auszutesten. Wissen weiterzugeben und offen für Neues zu sein ist ausschlaggebend für die gute Ausbildung von Jugendlichen. Von meinem Team und mir können unsere Lehrlinge natürlich viel produkt- und fachspezifisches Know-how erlernen, aber auch die Relevanz und Wirkung von Kommunikation und Geschäftsbeziehungen versuchen wir möglichst gut zu vermitteln.

Wie motivieren Sie Ihre Lehrlinge?

Meiner Meinung nach erreicht man die höchste Motivation durch Verantwortung. Aus diesem Grund werden unsere Lehrlinge von Beginn an ins Tagesgeschäft eingebunden und können Schritt für Schritt die ersten eigenverantwortlichen Entscheidungen treffen.

Julian Brunner

Ausbildung Lehre zum Bürokaufmann, diverse Weiterbildungen in der Lehrlingsausbildung, ausgezeichneter Lehrlingsausbilder, Prüfungsvorsitzender für Lehrabschlussprüfungen, Diplomlehrgang Sales Management am MCI Innsbruck

Laufbahn ERVO GmbH: Lehre zum Bürokaufmann, EHG Dornbirn: anfangs Verkaufssachbearbeiter für Blank- und Qualitätsstahl, derzeit Verkauf Key Accounts und Leiter der Lehrlingsausbildung

Alter 24

Hobbys Sport, Familie, Freunde

www.ehg-stahl.com