Mehr Lohn für Postangestellte

Markt / 13.06.2019 • 22:35 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Die Beschäftigten der Österreichischen Post bekommen ab 1. Juli um 2,6 Prozent mehr Lohn und Gehalt; jene, die dem Kollektivvertrag neu (KV-neu) aus dem Jahr 2009 unterliegen und nicht länger als fünf Jahre im Unternehmen sind, erhalten eine Erhöhung von drei Prozent. Darauf haben sich Arbeitgeber und Gewerkschaft nach mehreren Verhandlungsrunden geeinigt. Die Erhöhung um 2,6 Prozent gilt für Beamte, Angestellte nach Dienstordnung – jeweils rund 5000 Leute – sowie KV-neu-Mitarbeiter mit längerer Betriebszugehörigkeit.