Steuertipp: Wenn sich ein Dienstnehmer widerrechtlich bereichert

Markt / 21.07.2019 • 16:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Steuertipp: Wenn sich ein Dienstnehmer widerrechtlich bereichert
Die Frage ist, kann ein drittverursachter Schaden steuerlich als Betriebsausgabe abgesetzt werden?

Steuerexperte Gerhard Fend zur steuerlichen Absetzbarkeit des Schadens.