Soravia übernimmt Dornbirner Reinigungsunternehmen Fantom

23.07.2019 • 14:45 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der bisherige Fantom-Eigentümer Walter Stepar bleibt dem Unternehmen weiterhin als Aufsichtsrat erhalten. LIP 

Wien, Dornbirn Der Immobilienentwickler Soravia mit Sitz in Wien übernimmt das Grazer Reinigungsunternehmen Herwa Multiclean GmbH und mit diesem auch dessen Vorarlberg-Tochter Fantom Gebäudereinigung GmbH mit Sitz in Dornbirn Haselstauden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Alle 580 Mitarbeiter, davon rund 250 in Vorarlberg, wurden übernommen, die Firmen werden in die 2018 gegründete Adomo Holding eingebracht.

Die Geschäftsführung von Herwa wird Herbert Jansky vom Soravia Facility Management innehaben. Der langjährige Herwa-Geschäftsführer Walter Stepar bleibt dem Unternehmen im Aufsichtsrat erhalten. Die Markennamen sollen beibehalten werden. Der Tätigkeitsbereich der Unternehmen umfasst die klassische Hausverwaltung, Gebäudereinigung, Sonderreinigungen oder Schädlingsbekämpfung bis hin zu Industriereinigungen, Energiemanagement und Wartung technischer Anlagen. Mit der Übernahme von Herwa und Fantom folge man bei Soravia dem strategischen Ziel, zu wachsen und die Wertschöpfungskette rund um die Immobilie weiter auszubauen. Mit den Akquisitionen biete man nun alle Leistungen österreichweit an.

Soravia zählt mit mehr als 570 realisierten Projekten und einem Projektvolumen von über fünf Mrd. Euro zu den führenden Immobilienprojektentwicklern in Österreich und dem südosteuropäischen Raum. Inklusive aller Beteiligungen beschäftigt Soravia rund 2300 Mitarbeiter.