Wirtschaft aktuell

14.08.2019 • 16:51 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Bauen ist auch heuer in Österreich wieder teurer geworden. APA
Bauen ist auch heuer in Österreich wieder teurer geworden. APA

Weniger VW

Wolfsburg Mitten im Umbau zu einem Anbieter von Elektroautos setzt Volkswagen auf Stadtgeländewagen mit herkömmlichem Verbrennungsmotor. SUV mit höherer Bodenfreiheit sorgten dafür, dass die Hauptmarke VW den Absatzrückgang trotz der Konjunkturschwäche im vergangenen Monat in Grenzen halten konnte. Die Auslieferungen sanken im Juli um 3,3 Prozent auf 489.000 Fahrzeuge.

 

Leichte Steigerung

Brüssel Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) sowohl der Eurozone als auch der Europäischen Union ist laut einer Schnellschätzung der Statistikbehörde Eurostat im zweiten Quartal 2019 um 0,2 Prozent nur leicht gestiegen. Österreich lag mit einem Anstieg von 0,2 Prozent im Vergleich zum ersten Quartal genau im EU-Schnitt.

 

Höhere Baukosten

Wien Bauen ist heuer im Juli gegenüber dem Vorjahresmonat teurer geworden. Die Preise haben sich im Jahresabstand um 1,2 Prozent erhöht, wie aus den Daten der Statistik Austria hervorgeht. Gegenüber dem Vormonat Juni hingegen sind die Baukosten um 0,2 Prozent leicht gesunken. Im Straßenbau stiegen die Kosten im Jahresabstand um 1,8 Prozent, im Brückenbau um 0,1 Prozent und im Siedlungswasserbau um 1,9 Prozent.