EZB-Stimulus ein Fehler?

Markt / 13.09.2019 • 20:25 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Frankfurt Die Ausweitung der expansiven Geldpolitik durch die Europäische Zentralbank (EZB) ist für den neuen Gouverneur der Oesterreichischen Nationalbank und EZB-Rat Robert Holzmann möglicherweise ein Fehler. „Das ist mir definitiv durch den Kopf gegangen“, sagte er der Finanzagentur Bloomberg. Auch andere EZB-Ratsmitglieder hätten ähnlich gedacht. Laut Medienberichten sei die Mehrheit für eine Wiederbelebung der Anleihenkäufe relativ knapp gewesen. Holzmann beschrieb die Diskussion als „sehr intensiv, aber sehr konstruktiv“. Die EZB beschloss auf dem Zinstreffen in Frankfurt, ihre Anleihenkäufe wieder aufzunehmen.