Car World wächst in den Lustenauer Himmel

Markt / 03.10.2019 • 10:00 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
So wird die Car World in einem Jahr aussehen, sagt Firmenchef Herbert Oberscheider. FA

Oberscheider baut in Lustenau sechsstöckig, eine Zehn-Millionen-Euro-Investition.

Lustenau Die Oberscheider-Firma  OCT zählt in Sachen Chiptuning weltweit zu den Top-Drei-Anbietern, mit den Carwashcentern ist das Unternehmen in immer mehr Städten Österreichs präsent und als Autohändler ist Oberscheider von überregionaler Bedeutung. In Lustenau betreibt das Unternehmen eine der größten und profitabelsten Tankstellen Österreichs im 24-Stunden-Betrieb.

Wohnungen, Büros, Shop

Nun setzt das Unternehmen in Lustenau am bisherigen Standort des Carworld genannten Servicecenters an der Rheinstraße kurz vor dem Zollamt eine echte Landmark. Das bisherige Servicecenter mit Waschanlage, Tankstelle, Shop und Bistro wird völlig neu aufgestellt. Nach Plänen des Lustenauer Architekten Dieter Vetter entstehen ein sechsstöckiger Bau mit 22 Metern Höhe und eine neue Tankstelle, die doppelt so viele Zapfsäulen wie die derzeitige haben wird, nämlich 14. Aber nicht nur das. Auch der Shop wird, so Herbert Oberscheider im Gespräch mit den VN, mit 480 Quadratmetern Verkaufsfläche deutlich größer als der bisherige. 

Geplant sind in dem Gebäude außerdem ein sechs Meter hoher Wasserfall und ein Loungebereich, in dem die Kundschaft auch Gratis-WLAN nutzen kann. Selbst die Toilettenanlage soll neue Maßstäbe setzen, so der Unternehmer. Im Oberscheider-Haus werden außerdem auf zwei Stockwerken Büros und zusätzlich 14 Mitarbeiterwohnungen geschaffen und eine Tiefgarage mit 32 Stellplätzen für die Mitarbeiter. Die bisherige Tankstelle wird, wenn der Neubau wie geplant im Herbst 2021 fertiggestellt sein wird, zu einem Gastlokal mit Garten umgebaut, das verpachtet werden soll.

Zehn Millionen Euro investiert das weiterhin expandierende Unternehmen für die neue Carworld. Dafür, dass die Kosten eingehalten werden, sorgt der Dornbirner Projektentwickler Zima als Bauherrvertretung. Die Bauarbeiten werden von einer ARGE der beiden Firmen Hilti & Jehle und Wilhelm & Mayer durchgeführt. Die Arbeiten sind bereits im Gange, nachdem im Vorfeld langwierige und vor Gericht ausgetragene Einsprüche einer Anrainerin das Bauvorhaben an einer der meistbefahrenen Straßen Vorarlbergs bremsten. Mit Lärmschutzwand, einer anspruchsvollen Gartengestalung und energieeffizienter Gebäudetechnik, da ist sich Oberscheider sicher, werde man ein Schmuckstück schaffen.

Oberscheider Zahlen

Gegründet 1985

Geschäftsführung und Gesellschafter Herbert und Markus Oberscheider

Mitarbeiter 52 (weitere Aufstockung auf 60 bis 70 Mitarbeiter geplant)

Geschäftsbereiche O.CT (Chip Tuning), Car Wash in ganz Österreich, Fahrzeughandel, Tankstelle