Handelspionier Luis Drexel verstorben

Markt / 16.10.2019 • 13:42 Uhr / 4 Minuten Lesezeit
Luis Drexels unternehmerischer Mut, sein Weitblick und sein Lebenswerk sind vielfach ausgezeichnet worden. VN/HARTINGER

Mit Luis Drexel verliert Spar Östereich nicht nur einen der Gründerväter, sondern auch die heimische Lebensmittelbranche einen Pionier.

Dornbirn Am Dienstag ist im 96. Lebensjahr eine der ganz großen Unternehmerpersönlichkeiten des Landes Vorarlberg und der Republik Österreich, Luis Drexel, verstorben. Mit „Herrn Luis“, wie er in der Dornbirner Spar-Zentrale mit großem Respekt genannt wurde, verliert Spar Österreich den letzten seiner Gründerväter. Luis Drexel hat nicht nur in Vorarlberg, sondern auch außerhalb des Landes Handelsgeschichte geschrieben, denn sein Wirken hatte auch eine große internationale Dimension.

Bis er 65 Jahre alt war, stand Luis Drexel dem Handelsunternehmen Spar, das die Familien Reisch, Drexel und Poppmeier Mitte der 50 Jahre gegründet haben, als Vorstandsvorsitzender vor. In dieser Zeit erfand er, um nur ein Beispiel zu nennen, die ersten Interspar-Märkte und bereitete den Schritt des Handelsunternehmens über die Grenzen Österreichs hinaus vor. Ab seinem 65. Lebensjahr wechselte er für über ein Jahrzehnt in den Aufsichtsrat. Es war das Jahrzehnt, in dem Spar durch mehrere Unternehmenszukäufe rasant gewachsen ist und das Auslandsgeschäft aufgebaut wurde. 20 Jahre lang war Drexel außerdem Präsident der Internationalen Spar-Organisation (1970-1990).

Mit 76 Jahren ging Herr Luis zwar offiziell in Pension, aber selbstverständlich kümmerte er sich weiter um die Belange der Spar und der Mitarbeiter. Noch bis vor Kurzem schaute er immer wieder in seiner geliebten Spar-Zentrale in Dornbirn vorbei und nahm regen Anteil an aktuellen Themenstellungen.

Sein unternehmerischer Mut, sein Weitblick und sein Lebenswerk sind vielfach ausgezeichnet worden: So ist Drexel u. a. Träger des Großen Goldenen Ehrenzeichens für Verdienste um die Republik Österreich und des Goldenen Ehrenzeichens des Landes Vorarlberg, Ehrenringträger der Stadt Dornbirn und Träger des Lebenswerkpreises, der ihm im Jahr 2014 als erstem Vorarlberger Unternehmer verliehen wurde. 2018 ehrte ihn auch der österreichische Handelsverband mit dem erstmals verliehenen Handelspreis für herausragende Leistungen für den österreichischen Handel.

Drexel war aber auch ein überzeugter Familienmensch. Seine Frau Maria und er feierten erst am 12. September das seltene Fest der Gnadenhochzeit. 1949 haben sie sich in der Pfarrkirche St. Martin in Dornbirn das Jawort gegeben. Seine Frau unterstützte ihn zeitlebens, was Luis Drexel auch immer betonte: „Ich bin überzeugt, wenn ich nicht eine so verständnisvolle Frau an meiner Seite gehabt hätte, wäre auch mein beruflicher Weg nicht so erfolgreich verlaufen, wie er es ist.“ Eine besondere Freude waren ihm Sohn Gerhard und seine drei Töchter Hadi, Inge und Margit, mit deren Familien. „Wenn von den drei Töchtern, dem Sohn und unseren zehn Enkelkindern zudem auch noch gute Lagemeldungen bei uns eintreffen, ist das Glück eigentlich vollkommen.“