Wirtschaft aktuell

Markt / 14.11.2019 • 22:13 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Protest im Handel

Wien Die heurige KV-Runde für die Handelsangestellten ist wieder von Protesten begleitet. Seit Donnerstag gibt es österreichweit Betriebsversammlungen, u. a. bei Interspar, Sports Direct, Obi, Libro, Canon und BMW Wien. Bis zum nächsten Treffen soll der Druck auf die Arbeitgeber noch verstärkt werden, heißt es seitens der Gewerkschaft.

 

Vertrag verlängert

Dornbirn Die Zumtobel Group hat den Vertrag mit Finanzvorstand Thomas Tschol verlängert. Tschol ist seit 1. April 2018 CFO des Leuchtenherstellers. Sein Vertrag wurde nun durch den Aufsichtsrat bis 30. April 2021 verlängert, informierte das Dornbirner Unternehmen am Donnerstag.

 

Stärker als EU-BIP

Wien Das saisonbereinigte Bruttoinlandsprodukt (BIP) ist heuer im dritten Quartal in der Eurozone gegenüber der Vorjahresperiode um 1,2 Prozent und in der gesamten EU um 1,2 Prozent gestiegen. In Österreich gab es gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ein Plus von 1,5 Prozent. Damit hat das Austro-BIP verglichen mit dem EU- und Eurozonen-BIP im Jahresabstand stärker zugenommen.

 

Porzellan zerschlagen

Meissen Die staatliche deutsche Porzellan-Manufaktur Meissen will ein Drittel ihrer Stellen streichen. Damit reduziere sich die Zahl der Mitarbeiter von 619 auf 418, teilte das Traditionsunternehmen am Donnerstag mit. Zu diesem Schritt sehe sich das Unternehmen angesichts eines schwierigen Umfelds in der Porzellanbranche sowie des zu erwartenden wirtschaftlichen Abschwungs gezwungen, hieß es seitens des Unternehmens.