Alt-Landesrat zieht in Aufsichtsrat ein

Markt / 21.11.2019 • 19:04 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Hat eine neue Aufgabe: Karlheinz Rüdisser übernimmt bei der Vogewosi. VN/Steurer
Hat eine neue Aufgabe: Karlheinz Rüdisser übernimmt bei der Vogewosi. VN/Steurer

Vogewosi bekommt mit Karlheinz Rüdisser neuen Oberaufseher.

DORNBIRN Karlheinz Rüdisser hat sich bereits in seiner Tätigkeit als langjähriger Wirtschaftslandesrat mit den Themen Wohnbau und Wohnbauförderung intensiv beschäftigt. Als Vorsitzender des Vogewosi-Aufsichtsrates sieht Rüdisser seine Hauptaufgabe im weiteren konsequenten Ausbau von leistbarem Wohnraum in allen Landesteilen.

Vor allem der ländliche Raum soll durch die Errichtung von gemeinnützigen Wohnanlagen als attraktiver Lebensraum für die Bewohner gestärkt werden, wünscht sich der neue Aufsichtsratschef. Mit dem innovativen Konzept der Vogewosi „Wohnen500“ können leistbare Wohnungen mit modernem Komfort und Energieeffizienz geschaffen werden. Eine weitere Neubesetzung im Vogewosi-Aufsichtsrat gab es durch das Ausscheiden der grünen Nationalratsabgeordneten Nina Tomaselli. Für sie rückt der grüne Landtagsabgeordnete Christoph Metzler in den Aufsichtsrat nach. Rüdisser folgt in dieser Funktion Wolfgang Rümmele, der im Mai verstorben ist.