Erfolgsgeschichten

Markt / 25.11.2019 • 20:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Jedes Jahr vor Weihnachten bedenkt die Hydro Extrusion Nenzing GmbH eine Organisation mit einer großzügigen Spende. Dieses Mal fiel die Wahl der Geschäftsleitung auf die Lebenshilfe Vorarlberg.Geschäftsführer Manfred Rotschne (Hydro Nenzing) überreichte Michaela Wagner-Braito (Lebenshilfe Vorarlberg) den Spendenscheck in Höhe von 5000 Euro. FA
Jedes Jahr vor Weihnachten bedenkt die Hydro Extrusion Nenzing GmbH eine Organisation mit einer großzügigen Spende. Dieses Mal fiel die Wahl der Geschäftsleitung auf die Lebenshilfe Vorarlberg.Geschäftsführer Manfred Rotschne (Hydro Nenzing) überreichte Michaela Wagner-Braito (Lebenshilfe Vorarlberg) den Spendenscheck in Höhe von 5000 Euro. FA
Die Gesellschafterinnen Monika Huber und Alexandra Wucher von Wucher Helicopter, Holding-GF Gerhard Huber und Thomas Türtscher (GF Wucher Helicopter) ehrten verdiente Mitarbeiter. Hermann Siessl (Technischer Leiter) wurde für 25 Jahre und Josef Schwaiger (Pilot) für zehn Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Lager-Logistik-Leiter Werner Fritz wurde in den verdienten Ruhestand verabschiedet. FA
Die Gesellschafterinnen Monika Huber und Alexandra Wucher von Wucher Helicopter, Holding-GF Gerhard Huber und Thomas Türtscher (GF Wucher Helicopter) ehrten verdiente Mitarbeiter. Hermann Siessl (Technischer Leiter) wurde für 25 Jahre und Josef Schwaiger (Pilot) für zehn Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Lager-Logistik-Leiter Werner Fritz wurde in den verdienten Ruhestand verabschiedet. FA
Das Fünfsterne Hotel Arlberg in Lech gewinnt den German Design Award 2020 in den Kategorien Interior Architecture & Excellent Communication Design. Die mit dem Innenarchitekturbüro Pointer Design entstandenen Räume und der verjüngte Markenauftritt aus der Feder des Bureau Rabensteiner haben die Jury überzeugt. FA

Das Fünfsterne Hotel Arlberg in Lech gewinnt den German Design Award 2020 in den Kategorien Interior Architecture & Excellent Communication Design. Die mit dem Innenarchitekturbüro Pointer Design entstandenen Räume und der verjüngte Markenauftritt aus der Feder des Bureau Rabensteiner haben die Jury überzeugt. FA