28 Millionen an Verbindlichkeiten: Vorarlberger Biotechunternehmen insolvent

Markt / 02.12.2019 • 12:30 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Die Firmenschilder sind abmontiert bei Rentschler Fill Solutions in Rankweil. VN

Über IMPLETIO Wirkstoffabfüllung GmbH (vormals Rentschler Fill Solutions GmbH) wurde heute Konkursverfahren eröffnet.

Dornbirn Der Krimi um die Schließung von Rentschler Fill Solutions in Rankweil geht in die nächste Runde. Denn über das Vermögen der IMPLETIO Wirkstoffabfüllung GmbH (vormals Rentschler Fill Solutions GmbH) mit Sitz in Dornbirn wurde heute ein Konkursverfahren eröffnet, berichtet Stephan Mazal vom Österreichischen Verband Creditreform. Die Passiva betragen rund 28 Millionen Euro, betroffen sind 40 Mitarbeiter.

Erst im September 2018 wurde der operative Betrieb nach Fertigstellung einer neuen Produktions- und Abfüllanlage aufgenommen. Probleme im Produktionsablauf führten allerdings zur Einstellung der Anlage. Derzeit sind keine Abfüllungen möglich.

„Ob das Unternehmen doch noch weitergeführt werden kann oder endgültig geschlossen bleibt, wird die Masseverwalterin entscheiden“, sagt Stephan Mazal von Creditreform. Zur Insolvenzverwalterin wurde die Rechtsanwältin Eva Müller aus Frastanz bestellt.