Nachtzug-Geschäft floriert

Markt / 26.12.2019 • 18:09 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Wien Die ÖBB haben vor drei Jahren das Nachtzuggeschäft der Deutschen Bahn übernommen, und das Geschäft floriert. „Der Plan ist aufgegangen“, so ÖBB-Chef Andreas Matthä. 2019 gab es Zuwächse von bis zu 20 Prozent bei den Fahrgastzahlen der „Nightjets“. Mit anderen Bahnchefs in Europa werden derzeit neue Destinationen verhandelt. Der stärkste Fahrgastzuwachs von 20 Prozent sei auf der Strecke Wien–Feldkirch zu verzeichnen.