Italien weiter in der Gunst der Urlauber

Markt / 15.01.2020 • 19:17 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Rom Österreicher bleiben dem Ferienland Italien treu. Zwei Milliarden Euro haben sie im vergangenen Jahr in Italien ausgegeben, geht aus Angaben des italienischen Fremdenverkehrsverbandes hervor. Die bei österreichischen Touristen beliebtesten Urlaubsregionen sind Venetien, Friaul Julisch Venetien und Südtirol. Der italienische Tourismussektor hat 2019 mit einem Wachstum von 3,5 Prozent bei den Übernachtungen abgeschlossen.