Update auf Windows 10

Markt / 29.01.2020 • 22:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit

Schwarzach Microsoft hat die Updates für das Betriebssystem Windows 7 per 14. Jänner 2020 eingestellt. Nun hört man schon von den ersten Sicherheitslücken, die in Windows 7 nicht mehr geschlossen werden können.

Microsoft ermöglichte seinen Kunden offiziell bis zum Februar 2018 einen Umstieg auf das neue Betriebssystem Windows 10 über den Windows-10-Update-Assistent. Für die verschiedenen Versionen verlangt Microsoft zwischen 145 (Home Version) bis zu 259 Euro (Pro Version). Ein kostenloser Umstieg auf das neue Betriebssystem ist jedoch erfreulicherweise weiterhin möglich. Das Programm kann man sich auf der Webseite von Microsoft unter: www.microsoft.com/de-de/software-download/windows10 herunterladen. Der Update Assistent prüft dann, ob Ihr PC mit Windows 10 kompatibel ist und führt Sie durch das Update (Dauer zw. 1 und 4 Std., je nach Geschwindigkeit des Computers). In diversen Fachmedien wird spekuliert, dass der Umstieg auf Windows 10 nach über vier Jahren noch immer kostenlos ist, da dies nur ein Marketingtrick gegenüber dem Handel war. Allerdings gibt es auch keine Information wie lange diese noch möglich sein wird. Wenn Sie also noch kostenlos auf Windows 10 updaten wollen, sollten Sie nicht mehr lange warten. Unsere Erfahrungen in den letzten Wochen haben gezeigt, dass von den 40 PC, die wir getestet haben, nur einer Probleme nach dem Update hatte. Hinweis: ein solches Update erfolgt immer auf eigenes Risiko. Es ist ratsam, die Daten davor z.b. auf eine USB-Festplatte zu sichern.

Florian Rainer, GF Ideefix ­System- und Softwareentwicklung GmbH, Schwarzach