Jürg und Fritz Zumtobel ziehen sich zurück

Markt / 13.02.2020 • 18:48 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Jürg Zumtobel. VN

Veränderungen im Aufsichtsrat der Zumtobel Group AG.

Dornbirn Im Rahmen der heute stattgefundenen Aufsichtsratssitzung hat sich der Aufsichtsrat der Zumtobel Group AG mit seiner möglichen Neubesetzung und Verjüngung befasst. Nachdem im Aufsichtsrat ein diesbezüglicher Vorschlag gemacht wurde, haben Jürg Zumtobel (83 Jahre), Aufsichtsratsvorsitzender, sowie Fritz Zumtobel (80 Jahre), Mitglied des Aufsichtsrats, den Aufsichtsrat darüber in Kenntnis gesetzt, dass sie sich vorzeitig aus dem Aufsichtsrat zurückziehen werden. Damit stellen die beiden langjährigen Aufsichtsratsmitglieder die Weichen für eine Neubesetzung und Verjüngung des Aufsichtsrats der Zumtobel Group AG.

Für die Nachbesetzung schlägt der Aufsichtsrat vor, Georg Pachta-Reyhofen, ehemaliger Vorstandsvorsitzender des börsennotierten Fahrzeug- und Maschinenbaukonzern MAN SE, in den Aufsichtsrat zu berufen. Ebenfalls neu in den Aufsichtsrat soll Professor Thorsten Staake von der Universität Bamberg gewählt werden.

Die außerordentliche Hauptversammlung für die Wahl der neuen Aufsichtsratsmitglieder soll voraussichtlich Ende März 2020 stattfinden. Die zukünftige Besetzung der Rolle des neuen Aufsichtsratsvorsitzenden der Zumtobel Group AG wird der Aufsichtsrat im Rahmen seiner konstituierenden Sitzung im Nachgang der außerordentlichen Hauptversammlung beschließen.