Warum es in Hard ab Herbst Action gibt

Markt / 02.04.2021 • 12:00 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Großzügige Shopgestaltung und interessantes Sortiment zeichnen Action aus. <span class="copyright">FA</span>
Großzügige Shopgestaltung und interessantes Sortiment zeichnen Action aus. FA

Niederländischer Non-Food-Diskonter eröffnet im Herbst ersten Markt in Vorarlberg.

Hard, Zwaagdijk-Oost Action ist ein schnell wachsender internationaler Non-Food-Discounter mit mittlerweile mehr als 1700 Filialen in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Deutschland, Luxemburg, Österreich, Polen und der Tschechischen Republik. In Österreich gibt es inzwischen 65 Filialen, in Vorarlberg keine. Noch – denn im Herbst wird in Hard die erste Filiale des niederländischen Handelsunternehmens öffnen. Die Verkaufsfläche beträgt ca. 730 Quadratmeter, es werden 20 Mitarbeiter in Voll- und Teilzeit in der Filiale angestellt sein.

Boyko Tchakarov, Geschäftsführer Action Österreich freut sich über die neue Filiale in Vorarlberg. „„Die Eröffnung in Vorarlberg ist für uns ein weiterer Fortschritt unseres Expansionskurses und der Etablierung unserer Marke auf dem österreichischen Handelsmarkt.Der Standort erfüllt alle Kriterien, die unseren Kunden ein angenehmes Einkaufserlebnis sichern“, erklärt er.

Bei Action finden Kunden über 6000 Produkte in 14 Produktkategorien, wie Sport, Haushalt, Körperpflege, Do-it-Yourself, Deko oder Spielzeug. Zwei Drittel des Sortiments ändern sich ständig, jede Woche werden 150 neue Artikel, darunter Top-, Eigen- und No Name-Marken, präsentiert. Das im Jahr 1993 in den Niederlanden gegründete Handelsunternehmen veröffentlichte zuletzt einen Nettoumsatz von 5,6 Mrd. Euro, beschäftigt werden insgesamt 45.000 Mitarbeiter.