34 Millionen Euro Krankengeld

Markt / 14.04.2021 • 22:22 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Dornbirn 34 Millionen Euro hat die Österreichische Gesundheitskasse 2020 an die
Versicherten in Vorarlberg ausgezahlt. Damit sollen durch Erkrankungen entstandene Lohnausfälle ausgeglichen werden. Das Krankengeld wird ab dem vierten Tag eines Krankenstandes ausbezahlt. Die Anspruchsdauer ist grundsätzlich mit 26 Wochen begrenzt. Diese Zeit verlängert sich auf bis zu 52 Wochen, wenn der Erkrankte innerhalb der letzten zwölf Monate vor dem Krankenstand mindestens sechs Monate in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert war. Im Zuge der Leistungsharmonisierung wurde zudem eine Verbesserung vorgenommen. So kann das Krankengeld bis zu 78 Wochen gewährt werden.