Solarthermie nun im Ganzjahreseinsatz

Markt / 14.04.2021 • 19:28 Uhr / 3 Minuten Lesezeit
Solarthermie nun im Ganzjahreseinsatz

Pilotprojekt für Industrie- und Gewerbebetriebe in Egg.

Egg Der ganzjährige Einsatz von solarthermischer Energie in Industrie- und Gewerbebetrieben insbesondere im Produktionsbereich scheiterte bislang daran, dass die Sonne nicht immer und überall konstant Energie liefert.

Ein Pilotprojekt in Vorarlberg hat jetzt offenbar den Beweis erbracht, dass sogar ein Produktionsbetrieb das ganze Jahr über seinen Wärmebedarf für Heizung, Warmwasser und Prozesswärme mit Sonnenenergie abdecken kann. Zum Einsatz kommen dafür solarthermische Kollektoren in Kombination mit spezieller Wärmepumpen-Technologie und einer Photovoltaik-Anlage. Der Schlüssel dahinter ist aber die Speicherung der Sonnenenergie in Teilen des Gebäudes und im Erdreich unter dem Gebäude. 

Ganzjähriger Betrieb

Bei dem Pilotprojekt handelt es sich um das dreigeschossige Produktionsgebäude mit Hochregallager des Naturkosmetikherstellers Metzler aus Egg. Das Unternehmen beauftragte Solarthermie-Fachmann Gebhard Keckeis von der Energie-Werkstatt in Bürs mit der Entwicklung und Umsetzung eines Solarenergiekonzeptes, das einen ganzjährigen Betrieb nur mit der von der Sonne gelieferten Energie erlaubt. „In den vergangenen vier Jahren haben wir gezeigt, dass dies für Heizung, Lüftung und Warmwasser problemlos möglich ist“, so Keckeis. Das System liefere einen beinahe doppelt so hohen Solarertrag wie herkömmliche Systeme und damit mehr Energie, als das Unternehmen benötige. Seit Dezember 2020 produziere man jetzt auch durchgehend bis zu 75 Grad heiße Prozesswärme. Gleichzeitig könne die Anlage im Sommer zur Kühlung verwendet werden.

Das System besteht aus mehreren Komponenten. Auf dem Dach befindet sich eine 144 Quadratmeter große solarthermische Anlage von Winkler Solar in Feldkirch. Dazu kommt für den Hochtemperaturbereich eine von Weider Wärmepumpen in Hard eigens dafür entwickelte Wärmepumpe. Im Niedertemperaturbereich wird eine von Cofely in Lauterach konstruierte Wärmepumpe verwendet. Die Wasserspeicher für den Pufferspeicher stammen von den Diem-Werken in Lochau.

Solarthermie-Fachmann Gebhard Keckeis hat das Pilotprojekt bei Metzler entwickelt und umgesetzt. Keckeis
Solarthermie-Fachmann Gebhard Keckeis hat das Pilotprojekt bei Metzler entwickelt und umgesetzt. Keckeis