Allgäu Airport holte im zweiten Corona-Jahr wieder auf

Markt / 05.01.2022 • 19:06 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Am Flughafen Memmingen hofft man heuer wieder auf mehr Betrieb. FA
Am Flughafen Memmingen hofft man heuer wieder auf mehr Betrieb. FA

Memmingen Der Allgäuer Flughafen hat sich nach dem Passagiereinbruch im ersten Corona-Jahr wieder etwas erholt. Im Jahr 2021 habe der Airport in der Nähe von Memmingen knapp 981 000 Passagiere registriert, teilt der Flughafen mit. 2020 waren nur noch 691.000 Kunden gezählt worden und damit etwa eine Million weniger Fluggäste.

Im neuen Jahr hofft das Flughafenmanagement, das Niveau vor der Krise mit 1,7 Millionen Passagieren wieder erreichen zu können. Die Coronavariante Omikron stelle derzeit zwar noch eine große Herausforderung dar, sagt Geschäftsführer Ralf Schmid. „Welche Auswirkungen kommende Corona-Wellen auf den Tourismus und den Luftverkehr haben werden, bleibt abzuwarten.“ Er hoffe auf eine Beruhigung der Lage im Frühsommer.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.