Am Bodensee-Airport ist man zuversichtlich

Markt / 18.01.2022 • 19:07 Uhr / 1 Minuten Lesezeit
Am Flughafen Friedrichshafen hofft man auf einen guten Sommer. fdh
Am Flughafen Friedrichshafen hofft man auf einen guten Sommer. fdh

Friedrichshafen Die Flughäfen weltweit hatten auch im zweiten Coronajahr 2021 wahrlich keine einfache Zeit. Am Bodensee-Airport  Friedrichshafen zählte man im vergangenen Jahr 125.841 Passagiere. Das sind zwar um rund sechs Prozent mehr als 2020. Allerdings waren es im Vor-Corona-Jahr 2019 noch rund 490.000 Passagiere.

Nichtsdestotrotz übertreffe die Passagierzahl des vergangenen Jahres die ursprünglichen Erwartungen, betont Flughafen-Geschäftsführer Claus-Dieter Wehr. „Natürlich hätten wir uns noch deutlich mehr Passagiere gewünscht. Unter den gegebenen Umständen können wir aber dennoch zufrieden sein.“ Das Jahr 2022 gehe man nun mit Zuversicht an. Denn der Sommerflugplan verspreche Verbesserungen im Angebot sowie neue Ziele. So geht es beispielsweise neu nach Kos und Burgas.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.