wirtschaft aktuell

Markt / 13.02.2022 • 18:42 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Der Lamborghini Huracan Evo Spyder auf dem Genfer Auto-Salon. reuters
Der Lamborghini Huracan Evo Spyder auf dem Genfer Auto-Salon. reuters

Vorstand ohne Frau: Chef muss abtreten

Köln Nach Differenzen über den Umgang mit Vorgaben für mehr Frauen in Vorständen muss Frank Hiller, Chef des Kölner Motorenbauers Deutz, seinen Posten räumen. Bisher ist die Chefetage der Firma von vier Männern besetzt.

 

Politik statt IHS

Berlin Ökonom Lars Feld, der kürzlich die Leitung des Instituts für Höhere Studien (IHS) ablehnte, wird Berater des deutschen Finanzministers Christian Lindner (FDP).

Lamborghini baut auf Verbrenner

Wolfsburg Volkswagen-Tochter Lamborghini hofft, ihre Wagen auch nach 2030 mit Verbrennungsmotoren anbieten zu können. „Eine Möglichkeit wäre, Verbrenner mit synthetischem Benzin am Leben zu erhalten“, so CEO Stephan Winkelmann („Welt am Sonntag“). Zunächst würden die Modelle Aventador, Huracan und Urus aber Hybridantriebe erhalten. Der erste vollelektrische Lamborghini soll 2028 auf den Markt kommen.

 

Türkei senkt Steuer

Istanbul Angesichts atemberaubender Inflationsraten hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan Steuersenkungen auf Grundnahrungsmittel angekündigt. Die Mehrwertsteuer für diese Güter solle von acht auf ein Prozent sinken. Die Regierung erwarte, dass die Unternehmen die Preise zusätzlich um sieben Prozent senken.