Tesla-Chef will Twitter um 41,4 Mrd. Dollar kaufen

Markt / 14.04.2022 • 22:21 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Elon Musk zählt zu den populärsten Twitter-Nutzern. afp/SMIALOWSKI 
Elon Musk zählt zu den populärsten Twitter-Nutzern. afp/SMIALOWSKI 

Elon Musk bietet Aktionären 54,20 Dollar pro Aktie.

San Francisco Tech-Milliardär Elon Musk will den Kurznachrichtendienst Twitter für 41,4 Mrd. Dollar kaufen. Der Chef des Elektroauto-Herstellers Tesla gab am Donnerstag ein Angebot zum Kauf aller Aktien bekannt. Er wolle Twitter nach einer Übernahme von der Börse nehmen, weil der Dienst nur so das Potenzial als Plattform für Redefreiheit ausschöpfen könne.

Musk hält bisher gut neun Prozent an Twitter. Er bietet nun allen Aktionären 54,20 Dollar pro Aktie. Das Papier schloss am Mittwoch bei knapp 46 Dollar. Die Offerte enthält somit keinen besonders hohen Aufpreis. Allerdings verweist Musk darauf, dass der vorgeschlagene Preis einen Aufschlag von mehr als 38 Prozent auf den letzten Preis vor Bekanntwerden seines Einstiegs bei Twitter bedeute.

Die Erfolgsaussichten sind unklar. Twitter war zuletzt gut 36 Milliarden Dollar wert. Für den reichsten Mann der Welt, dessen Vermögen auf rund 260 Milliarden Dollar geschätzt wird, wäre das problemlos zu stemmen. Die entscheidende Frage ist allerdings, ob genug Aktionäre an Musk verkaufen wollen.

Große Anteilseigner

Twitter hat neben dem Streubesitz mehrere Finanzinvestoren als große Anteilseigner, die jeweils zwischen zwei bis acht Prozent halten. Der Tesla-Chef hat mehr als 80 Millionen Follower bei Twitter.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.