In der Bösch-Holding ändert sich nichts

Markt / 01.05.2022 • 19:41 Uhr / 1 Minuten Lesezeit

Lustenau Die VN berichteten am 26.April 2022 über neue Besitzverhältnisse bei den Firmen Bösch Bauen und Wohnen GmbH und Bösch Projektbau GmbH, die zu jeweils drei Viertel an drei neue Gesellschafter verkauft wurden. Nicht verkauft wurde allerdings die Bösch Bauen und Wohnen Holding GmbH, die nach wie vor zu 94 Prozent im Eigentum von Andreas Bösch und zu sechs Prozent im Eigentum von Petra Bösch steht.