Wirtschaft aktuell

Markt / 12.05.2022 • 22:06 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Kryptowährungen kämpfen anhaltend mit erheblichen Kursverlusten. AFP
Kryptowährungen kämpfen anhaltend mit erheblichen Kursverlusten. AFP

Bitcoin-Talfahrt

Frankfurt Die Talfahrt am Kryptomarkt geht weiter. Am Donnerstag mussten viele Digitalwährungen, darunter der bekannteste Digitalwert Bitcoin, erneut erhebliche Kursverluste hinnehmen. Die Ur-Kryptowährung Bitcoin fiel auf der Handelsplattform Bitfinex mit 26.591 US-Dollar auf den tiefsten Stand seit Ende 2020. Allein auf Sicht eines Monats hat der Bitcoin ein Drittel seines Werts eingebüßt.

 

Aus für Öl und Gas

Vaduz Ab Mitte 2023 sollen im Fürstentum Liechtenstein keine Öl- und Gasheizungen mehr eingebaut werden. Die Regierung des Nachbarlandes hat einen entsprechenden Gesetzesentwurf vorgelegt, um den Umstieg auf umweltschonende Heizsysteme zu forcieren. Bevölkerung und Wirtschaft freuen sich, dass der Einsatz alternativer Energien weiterhin subventioniert werden soll.

 

Rückzug

München Siemens zieht sich komplett aus Russland zurück. Das drückt auch auf die am Donnerstag veröffentlichten Ergebniszahlen für das abgelaufene zweite Geschäftsquartal, in dem Siemens 1,2 Milliarden Euro Gewinn machte. Das ist nur noch halb so viel wie im Vorjahreszeitraum.