wirtschaft aktuell

Markt / 20.06.2022 • 22:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Strategie: China schränkt Autofahrten mit Tesla vorläufig ein. Reuters
Strategie: China schränkt Autofahrten mit Tesla vorläufig ein. Reuters

Teslas verboten

Peking Der chinesische Bezirk Beidaihe will keine Elektroautos von Tesla mehr auf den Straßen sehen. Ab 1. Juli sei es für mindestens zwei Monate verboten, mit den Wagen durch die Region zu fahren, sagte ein Vertreter der lokalen Verkehrspolizei. Der Polizist, der seinen Namen nicht nennen wollte, nannte keinen Grund für diese Entscheidung. Tesla war zunächst nicht für eine Stellungnahme erreichbar. China ist ein wichtiger Markt für den US-Elektroautobauer.

 

Kryptomarkt stabiler

Frankfurt Der Markt für Kryptowährungen hat sich am Montag etwas von seinem Einbruch am Wochenende erholt. Der Bitcoin kostete am Vormittag rund 20.000 US-Dollar. Am Samstag war er auf 17.600 Dollar gefallen. Am Wochenende waren viele Digitalanlagen im Wert wiederholt deutlich eingebrochen.

 

BMW investiert

Steyr Das BMW-Werk in Steyr soll bis zum Jahr 2025 in die Fertigung von Elektromotoren einsteigen. 600.000 E-Motoren sollen jährlich vom Band rollen. Die BMW-Gruppe investiert bis 2030 eine Mrd. Euro in den Standort, an dem auch ein neuer E-Motor entwickelt werden soll.