Welcher Vorstand eines Vorarlberger Textilers geht

Markt / 14.07.2022 • 09:34 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Welcher Vorstand eines Vorarlberger Textilers geht
Canva, FA

Vorstand verlässt Unternehmen mit Ende des Monats.

Bregenz Das Mitglied des Vorstands wird im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat sein Vorstandsmandat zum 31. Juli 2022, das noch bis 2024 gedauert hätte, vorzeitig beenden.

Die Rede ist von Andrew Thorndike, der als COO für das operative Geschäft des trotz positiver Signale immer noch kämpfenden Strumpf- und Unterwäscheerzeugers Wolford verantwortlich ist.

<p class="caption">Wolford Vorstände Silvia Azzali wird die Geschäfte bis zur Nachbesetzung des COOs Andrew Thorndike alleine führen. <span class="copyright">FA</span></p>

Wolford Vorstände Silvia Azzali wird die Geschäfte bis zur Nachbesetzung des COOs Andrew Thorndike alleine führen. FA

Der Aufsichtsrat danke Andrew Thorndike ausdrücklich für seinen Einsatz für das Unternehmen, heißt es in einer Mitteilung. Andrew Thorndike ist seit 1. Oktober 2019 in der Wolford AG tätig. Er hat die Restrukturierung des Unternehmens vorangetrieben und größtenteils abgeschlossen, berichtet der Bregenzer Textiler und verweist auf die vor kurzem nach mehreren Verschiebungen veröffentlichte Bilanz: „Das Unternehmen hat in 2021 das beste EBITDA seit 10 Jahren erzielt.“

Bis zu Bestellung eines Nachfolgers für den Textilmanager wird das Vorstandsmitglied Silvia Azzali die Geschäfte als Alleinvorstand führen. Der Aufsichtsrat hat das Verfahren zur Bestellung eines neuen Vorstandsmitglieds eingeleitet.

In nach wie vor schwierigen Zeiten muss die Bregenzer Wolford AG nun einen neuen Vorstand suchen. <span class="copyright">FA</span>
In nach wie vor schwierigen Zeiten muss die Bregenzer Wolford AG nun einen neuen Vorstand suchen. FA