Nischenmarktführer unter neuem Dach

Markt / 26.07.2022 • 22:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Wissner-GF Andreas Lederer ist nun zweiter Mitex-Geschäftsführer.FA
Wissner-GF Andreas Lederer ist nun zweiter Mitex-Geschäftsführer.FA

Neue Eigentümer bei Dessous-Zubehörteile-Hersteller Mitex.

Hörbranz Die Wilh. Wissner GmbH & Co KG aus Göppingen (D) hat sämtliche Anteile an der Mitex Miederband GmbH übernommen. Gleichzeitig wurde Wissner-Geschäftsführer Andreas Lederer zum zweiten Geschäftsführer neben dem langjährigen Geschäftsführer und Mitex-Miteigentümer Wolfgang Mager bestellt. 

Dessous-Verschlüsse-Hersteller

Der Hörbranzer Spezialist ist in seiner Nische ganz groß und beliefert mit den Zubehörteilen Geschäftspartner internationaler Wäschehersteller. So entwickelt und produziert das Hörbranzer Unternehmen als einer der letzten Hersteller in Europa Verschlüsse für BHs etc. und gilt deshalb als europäischer Marktführer bei diesen Produkten. Das Unternehmen das im Jahr 1972 gegründet wurde und seit 2001 in Hörbranz seinen Sitz hat, beschäftigt rund 30 Mitarbeitende.

Der neue Mitex-Alleineigentümer Wissner GmbH produziert und vertreibt seit 160 Jahren Produkte für Lingerie und Orthopädie. Das Unternehmen ist in 40 Ländern tätig. Am Stammsitz in Göppingen werden 70 Mitarbeitende beschäftigt. Dazu kommt eine Tochtergesellschaft für Produktionszwecke in Ungarn.

Bei der Übernahme handelt es sich, so Lederer, um eine Nachfolgeregelung. Der Name und der Standort in Hörbranz sollen bestehen bleiben. Das gelte auch für den Personalstand, wobei man in bestimmten Bereichen noch weitere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter suche. „Wir wollen unsere Unternehmensgruppe noch breiter aufstellen und sind eigentlich auf Expansionskurs“, so Lederer. Dass jetzt mit Mitex der größte europäische Hersteller von Dessous-Verschlüssen zu Wissner gehöre, lasse das Unternehmen optimistisch in die Zukunft blicken. Die Auftragslage sei allen Unkenrufen zum Trotz derzeit gut.