Auf den neuesten Stand gebracht

Markt / 18.09.2022 • 18:19 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Rudolf Grimm (Wisto), Claudia Hofmann-Turek (FFG) und Jürgen Reiner. reiner
Rudolf Grimm (Wisto), Claudia Hofmann-Turek (FFG) und Jürgen Reiner. reiner

Steuerberater und Wirtschaftsprüfer informierten sich zur Forschungsprämie.

Dornbirn Vorarlberger Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie Vertreter von Industrieunternehmen informierten sich auf Einladung der Wisto über die Forschungsprämie.

Nach der Begrüßung durch Jürgen Reiner, Vorarlberg-Präsident
der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer, präsentierte Claudia Hofmann-Turek (Leitung Stabstelle Forschungsprämie FFG) die unterschiedlichen Arten von Gutachten und stellte auch die jüngsten Verbesserungen dar.

Erfahrungen und Tipps

Neben den gesetzlichen Grundlagen ging sie auch darauf ein, worauf Unternehmen besonders achten sollten, berichtete von ihren Erfahrungen und gab Tipps für die Anforderung des Jahresgutachtens und die Beschreibung der F&E Aktivitäten. Dabei ging es vor allem darum, welche Tätigkeiten prämienrelevant sind, wie mehrjährige Projekte zu beschreiben sind, und was es bei der Nachreichung nach negativen Gutachten zu beachten gilt.