Ressourcenschonende Kreisläufe

Markt / 30.10.2022 • 21:58 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Geschäftsführer Michael Jäger und Mehrheitseigentümer Andreas Dorner.
Geschäftsführer Michael Jäger und Mehrheitseigentümer Andreas Dorner.

Für Dorner Electronic ist Leitmesse bauma Pflichttermin.

München Gestern ging in München die bauma, weltgrößte Messe für Baumaschinen, zu Ende. Unter starker Vorarlberger Beteiligung von Unternehmen wie Liebherr, Simma Electronic oder Pfanner Schutzbekleidung. Genauso war das Softwareunternehmen Dorner Electronic aus Egg unter den insgesamt 3100 Ausstellern – und das bereits zum 16. Mal.

Dabei zeigte der Technologiepartner für Betonhersteller auf seinem über 100 Quadratmeter großen Messestand, seine Innovationen. Es ging dabei stark um ressourcenschonende Kreisläufe. „Unsere Produkte und Services reduzieren den CO2-Fußabdruck und die Kosten beim Bauen mit Beton“, sagt Dorner-Geschäftsführer Michael Jäger, der die bauma als Pflichttermin sieht. Die Automatisierungslösungen von Dorner digitalisieren bei den Kunden die Prozesse vom Angebot bis zur Rechnungslegung entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Das Unternehmen beschäftigt 100 Mitarbeiter in Egg, Dornbirn sowie in Australien und Neuseeland.

Gute Stimmung

Mehrheitseigentümer Andreas Dorner freut sich jedenfalls über die positive Stimmung und die hohen Besucherzahlen am Stand. „Die bauma ist für uns die wichtigste Messe der Branche und nach wie vor ein attraktives Vertriebsinstrument. Das große Interesse stimmt mich sehr zuversichtlich.“

Ein Highlight und Fixpunkt jeder bauma war der Auftritt der Dorner Band, bei der auch Andreas und Kilian Dorner Mitglieder sind.

Der Auftritt der Dorner Band gilt als geselliger Höhepunkt des Messeauftritts auf der bauma. Auch Kilian und Andreas Dorner sind Mitglieder. dorner
Der Auftritt der Dorner Band gilt als geselliger Höhepunkt des Messeauftritts auf der bauma. Auch Kilian und Andreas Dorner sind Mitglieder. dorner

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.