Dolce Vita in der Feldkircher Neustadt

Markt / 22.11.2022 • 22:05 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Verlässliche Quelle bester italienischer Spezialitäten: Buongustaio.Fa
Verlässliche Quelle bester italienischer Spezialitäten: Buongustaio.Fa

Feinkostspezialist Buongustaio eröffnet in Feldkirch und in Bludenz.

Feldkirch, Bludenz Klara und Werner König entschlossen sich in den 90er-Jahren, ihrer Leidenschaft nach guten italienischen Lebensmitteln nachzugeben und damit auch andere glücklich zu machen. Heute würde man sie als „Foodscouts“ bezeichnen, denn ihr Konzept vom „Dolce Vita“ ging auf und aus der Garage in Lustenau wurde längst eine Franchisekette mit Adressen in ganz Österreich. Nun kommen weitere zwei Buongustaio dazu und auch zwei der drei Gesellschafter haben sich entschlossen, neue Wege zu gehen, die sie zuvor eher theoretisch begleitet haben.

Drei Gesellschafter

In der Feldkircher Neustadt 11, dort  wo derzeit noch Baumaschinen und Handwerker im Einsatz sind und die Straße neu gepflastert wird, eröffnet das neue Buongustaio Feldkirch. Der langjährige Fachgruppen- und Spartengeschäftsführer Tourismus der Wirtschaftskammer, Harald Furtner, ist mit 50 Prozent Hauptgesellschafter des Franchisenehmers Malaspina-Feinkost-GmbH, die ReThink Consulting GmbH, die ihm zusammen mit der ebenfalls früher bei der WKV tätigen Nicole Okhowat-Lehner gehört, hält weitere 15 Prozent. Der Namensgeber Danilo Malaspina, der als Sommelier auf das Weinsortiment größten Wert legt, ist mit 35 Prozent beteiligt.

Trattoria-Konzept

Malaspina, der das Geschäft führt, stammt aus dem  Piemont und verfügt über ein umfangreiches Produkt-Know-how. Nach der inoffiziellen Eröffnung mit geladenen Gästen Anfang Dezember und „einem Kennenlern-Tag“ am 10. Dezember geht es für die neuen Franchisenehmer gleich weiter: Auch in Bludenz soll ein neuer Buongustaio-Standort entstehen, der durch ein Trattoria-Konzept erweitert werden kann, teilt Malaspina-Feinkost mit. VN-sca

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.