Zu wenig Frequenz: Käslädele schließt

Markt / 25.11.2022 • 18:33 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Nur noch bis Jänner gibt es im bekannten Laden affinierte Käse. FA
Nur noch bis Jänner gibt es im bekannten Laden affinierte Käse. FA

Fußgängerzone hat Fredis Käslädele stark zugesetzt.

Bregenz Fredi Binder war eine Legende. Für Käseliebhaber in Vorarlberg, aber auch solche aus ganz Europa war ein Besuch von Fredi’s Käslädele in der Deuringstraße 9 in Bregenz Pflicht. Im Jahr 2016 übernahm Alma das Geschäft. Nun ist für das kleine Käsefachgeschäft die Zeit abgelaufen, es schließt im Laufe des Jänner 2023. „Nach Investitionen und vielen Bemühungen muss sich Alma nun schweren Herzens von Fredis’s Käslädele verabschieden“, teilt Christof Abbrederis, Bereichsleiter Alma bei Rupp, mit und begründet das auch: „Die Herausforderungen der letzten Monate gepaart mit dem Umbau der Deuringstraße mit nachfolgender Fußgängerzone haben dem Lädele sehr zugesetzt. Ein Käsefeinkostgeschäft ohne die nötige Frequenz ist leider nicht möglich.“ Die Entscheidung falle sehr schwer.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.