Speditionslogistiker aus Nenzing überzeugt bei WorldSkills

Markt / 28.11.2022 • 22:09 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Marco Nebrigic hat eine verkettete Frachtlogistik entworfen. SA/FW
Marco Nebrigic hat eine verkettete Frachtlogistik entworfen. SA/FW

Salzburg Für eine weitere Medaille für Vorarlberg bei der World- Skills-Spezialausgabe – die Wettbewerbe sind in insgesamt 15 Ländern ausgetragen worden, Salzburg markiert das Finale – sorgt Marko Nebrigic: Der Speditionslogistiker aus Nenzing erobert Bronze. Die Juroren hat der Mitarbeiter von Gebrüder Weiss mit einer starken Performance – er hat eine verkettete Frachtlogistik entworfen – beeindruckt. Der Vorarlberger sagt: „Die Emotionen sind gerade brutal. Ich zittere am ganzen Körper, sogar meine Stimme versagt ein bisschen. Ich bin überglücklich, dass ich hier auf dieser tollen Bühne auf dem Podest stehen durfte. Persönlich habe ich meine Leistung viel schlechter eingeschätzt, als sie nun tatsächlich war. Ich habe überhaupt nicht mit diesem Erfolg gerechnet. Dass ich nun Bronze erreicht habe, freut mich natürlich umso mehr. Gold bei den Speditionslogistikern geht an China, Singapur holt Silber.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.