Unternehmerisches Risiko richtig absichern

Markt / 01.12.2022 • 18:32 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
Alexander Meier, Landesdirektor der Wiener Städtischen Versicherung. FA
Alexander Meier, Landesdirektor der Wiener Städtischen Versicherung. FA

Absicherung Was tun, wenn das Unternehmen im Versicherungsfall lahmgelegt wird? Wenn etwa ein Brand die Betriebsräume unbenutzbar macht, ein Sturm das Dach abdeckt, ein Wasserschaden die technischen Geräte zerstört, Einbrecher die Verkaufsräume verwüstet haben? Szenarien, die man sich gar nicht vorstellen möchte – die aber durchaus eintreten können. Die bereits mehrfach ausgezeichnete Business Class der Wiener Städtischen wurde neu aufgestellt und bietet damit einen umfassenden Versicherungsschutz, der neue Gefahren genauso einschließt wie langjährige Risiken. Neu sind auch die unterschiedlichen Deckungserweiterungen, mit denen sich Kunden ihre Business Class ganz individuell updaten können.

Betriebsunterbrechung

Der Erfolg von Freiberuflern, Selbstständigen und Gewerbetreibenden liegt oft in den Händen der Geschäftsführung. Fällt diese krankheits- oder unfallbedingt aus, hat das nicht selten eine Betriebsschließung zur Folge. Mit einer Betriebsunterbrechungsversicherung lässt sich das Risiko einer Existenzbedrohung deutlich minimieren – die Wiener Städtische hat ihr Produkt umfassend überarbeitet und mit neuen Features ausgestattet.

Drei Modelle zur Auswahl

Die BASIC-Variante bietet eine Grundsicherung bei bestimmten schweren Krankheiten oder schweren Unfällen. CLASSIC schützt bei Krankheiten und Unfall, egal ob die Folgen zu Hause oder im Spital auskuriert werden, und PREMIUM übernimmt zusätzlich die Kosten für Sachschäden, u.a. bei Feuer, Sturm, Überschwemmung, Glasbruch, Einbruchdiebstahl, Wasserschaden, Hochwasser. Wählbar ist, ob man Fixkosten und Gewinnentgang ersetzt bekommen möchte oder nur die Fixkosten abgedeckt werden sollen. Leistungen bei teilweiser Arbeitsunfähigkeit und zahlreiche weitere Zusatzoptionen runden das umfangreiche Angebot ab und können individuell auf den Bedarf des Unternehmens abgestimmt werden.

Du hast einen Tipp für die VN Redaktion? Schicke uns jetzt Hinweise und Bilder an redaktion@vn.at.