Preview lockte Kunstfreunde ins KUB

Menschen / 26.10.2012 • 22:16 Uhr / 2 Minuten Lesezeit
KUB-Direktor Yilmaz Dziewior (l.) mit Katrin Wiethege und dem Künstler Florian Pumhösl. Fotos: Beate Rhomberg
KUB-Direktor Yilmaz Dziewior (l.) mit Katrin Wiethege und dem Künstler Florian Pumhösl. Fotos: Beate Rhomberg

bregenz. Im Kunsthaus Bregenz (KUB) zeigt der in Wien lebende Künstler Florian Pumhösl eine neue, speziell für diesen Anlass entstandene Serie, die er dem Ausstellungstitel gemäß als „Räumliche Sequenz“ präsentiert.

Freunde des Kunsthauses hatten bereits vor der offiziellen Eröffnung der Kunstschau die Möglichkeit, einen exklusiven Blick auf die Kunstwerke zu werfen.

Kunsthaus-Direktor Yilmaz Dziewior und das Vorstandsmitglied der Freunde des Kunsthauses, Günther Rainer, freuten sich, viele Kunst­interessierte im Kunsthaus begrüßen zu dürfen und gaben einen umfassenden Einblick in die Arbeit des Künstlers. Fasziniert von den Werken zeigten sich unter anderen Michaela und Matthias Praeg (Schmuck Praeg), Alexandra Meusburger (Fein-Elast), Architekt Ulf Hiessberger sowie der Leiter des Goethe Instituts Kenia, Johannes Hossfeld, mit dessen Kooperation die aktuelle Ausstellung „Nairobi A State of Mind“ in der KUB Arena entstand. Auch die Kuratorin der KUB Arena, Eva Birkenstock, sowie Claudia Voit (KUB), Stefan Ruhl (Landestheater), Pilar Thurnher und Rita Mittelberger (Westend) ließen den Abend bei einem Umtrunk und Small Talk mit den Künstlern und anderen Freunden der Kunst ausklingen. ##Anton Walser##

Elke Rhomberg (l.) mit Richard Hutter und Reinhilde Zauser.
Elke Rhomberg (l.) mit Richard Hutter und Reinhilde Zauser.
Margit Müller-Schwab (KUB) und Günther Konrad.
Margit Müller-Schwab (KUB) und Günther Konrad.
Zeigten sich begeistert: Otto Huber und Rita Mittelberger.
Zeigten sich begeistert: Otto Huber und Rita Mittelberger.